2x Als hilfreich markieren Meine Mutter hat mich unter Druck gesetzt! Ich war 14 als ich von meiner Schwangerschaft erfuhr, nun ist die Abtreibung 8 Monate her und ich fühle mich als Mörderin ich hätte das Kind sehr gerne behalten, weil ich Kinder gerne mag aber meine Mutter hat mich richtig unter Druck gesetzt! Niemand hat mir gesagt was das für ein schreckliches Erlebnis ist; ich denke jeden Tag an mein Kind. Ich kann nicht mehr Lachen ich kann nicht mehr Weinen weil ich innerlich Tot bin, es war ein großer Fehler deshalb mein Rat auch an junge Mütter treibt nicht ab wenn ihr es nicht wollt es gibt immer eine Lösung immer! Manuela 

Richtig entschieden!

Ich möchte gerne Mut machen…

Heute am meisten gelesen
Jaqueline schrieb: Hallo, Ich hoffe mir kann hier vielleicht jemand einen Rat geben. Ich bin Schwanger geworden, bin jetzt in der 8 Woche. Mein Partner ist gegen das Kind, er will es auf gar keinen Fall haben. Ich weis nicht was ich will. Ich kann m...
Levi2802 schrieb: Hallo... Ich habe vor 2 Monaten abgetrieben und leide noch immer sehr darunter! Ich war von dieser Entscheidung nie 100% überzeugt! Dennoch lies ich mich dazu hinreißen, da es ja "dass Richtige" war, wie viele meinten... Es war gen...
Gina schrieb: Leider habe ich vor 4 jahren den fehler gemacht. Ich war glaubensschwach und hatte den falschen ratgeber, eine ,,freundin,, wie ich dachte die auf mich einredete und damals leider noch einen großen einfluß auf alle meine entscheidungen ...
Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ...
Andrea schrieb: Vor ein paar Tagen bin ich durch Zufall auf die Seite mit den Abtreibungen gestoßen.Als ich die Bilder sah,hätte ich mich übergeben können.Ich habe nach zweiundzwanzig Jahren um ein Baby geweint was ich umgebracht habe. Ich bin Mutti ...
MeinBaby.Info auf Facebook Rss