1x Als hilfreich markieren ich möchte hier nicht generell über... ich möchte hier nicht generell über frauen urteilen, die abgetrieben haben. ich denke, dass sie wohl selber genug damit zu kämpfen habe, als dass man ihnen auchnoch vorwürfe machen sollte. was ich aber sagen möchte ist, dass ich es unverantwortlich finde, in wie weit abtreibung heutzutage schon fast als "alternative" zur verhütung dargestellt wird. und in wie weit jungen müttern eingeredet wird, dass abtreibung für alle das beste ist. man sollte sich bewusst sein, dass abtreibung nicht bedeutet, dass man einfach kein kind bekommt. (was verhütung ja bewirkt) durch abtreibung nimmt man einem bereits gezeugten kind, das es schon gibt, mit all seinen erbanlagen, das recht auf leben. und ob man damit leben kann muss man selber wissen. ich für mich könnte es mir nicht vorstellen. bevor jetzt jemand meint, ich weiß nicht wovon ich schreibe: ich selber wurde mit 17 1/2 schwanger, war noch schülerin, mein freund verließ mich in der schwangerschaft...aber ich habe mich für mein kind entschieden. jetzt ist mein kleiner bald 1 jahr, und ich bin unendlich froh dass ich ihn hab! ildi 

Hallo Leute ich finde es gut,...

Unter gegebenen Umständen mag das noch...

Heute am meisten gelesen
Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Regina, schrieb: Als ich am Schmutzigen Donnerstag diesen Jahres erfuhr, dass ich schwanger bin, brach für mich eine Welt zusammen! Für mich stand fest, dass ich dieses Kind jetzt nicht bekommen kann, der Frauenarzt machte ein Ultraschall, ich war in...
Betty schrieb: Bitte treibt nicht ab, denn ich weiss wie es ist dieses baby haben zu wollen aber es dann im bauch stirbt... hatte leider 3 fehlgeburten gehabt: 7.w.,10.w., und 8.woche.. ich wollte diese babys und durfte sie nicht behalten... eins hab...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
MeinBaby.Info auf Facebook Rss