3x Als hilfreich markieren Es zählte nur mein Kind Hallo Ihr lieben, ich war süsse 17 als ich erfuhr, dass ich Schwanger bin, der Vater des Kindes stand anfangs zu mir. Ich stand kurz vor meinem Realschulabschluss aber für mich war klar ich behalte mein Kind komme was wolle. Nach der Geburt hat sich der Papa aus dem staub gemacht. Ich war am Boden zerstört doch für mich zählte nur mein Kind. Ich wiederholte die 10 Klasse machte einen anständigen Abschluss, absolvierte eine Ausbildung und habe auch 2 weiterbildungen dran gehangen. Natürlich hatte ich probleme einen Partner zufinden der mich mit Kind akzeptiert aber nichts ist darf wichtiger sein als sein eigenes Kind. Heute bin ich 27 J. mein Sohn ist 9. Ich habe einen sehr lieben Partner gefunden und bin bereits wieder Mutter. Ich wünsche allen Jungen Mütter das gleiche Glück und die Kraft dies durch zustehen auch wenn die Zeit noch so hart scheinen mag. Iris 

Hallo! Also meine Freundin(19)ist jetzt im...

Es gibt Mittel und Unterstützung

Heute am meisten gelesen
Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Sara schrieb: Hi ich bin Sara. Ich war das erste mal schwanger.Sie ist sehr süß, Anna heißt sie.
Carina schrieb: Danke für die zahlreichen Informationen. Wertvolle Hinweise und Tipps.
MeinBaby.Info auf Facebook Rss